Johann Grunders (Vaters) Sonnenblumen

Johann Grunder, geb. 1931, durfte diesen Frühling seine farbenfrohen Sonnenblumen-Bilder auf „seiner Station“ im Pflegeheim Süssbach in Brugg  präsentieren.

Bis vor gut einem Jahr wohnte Johann Grunder gleich nebenan am Süssbachweg 4. Nach dem Tod seiner Frau hat er dort 14 Jahre alleine gelebt. Dank seinen Kindern und Hilfe der Spitex war er in seiner schönen Gartenwohnung gut aufgehoben und es war ihm nie langweilig. Während vieler Jahre pflegte er seine zwei liebsten Hobbies:

Das Schnitzen von Holztieren – Kühe, Ziegen, Schafe und Schweine. Die sind nun bei seinen Kindern, Gross- und Urgrosskindern anzutreffen.

Jeden Frühsommer steckte er etwa 100 Sonnenblumenkerne in kleine Töpfchen. Die kräftigen Setzlinge verschenkte er dann an die Familie und Freunde. Von überall her bekam er im Spätsommer Fotos von den ausgewachsenen Sonnenblumen – jede*r wollte die Grösste haben.

Durch eine Schwäche im Arm begann er zu malen. Sein Haupt-Sujet wurden natürlich seine geliebten Sonnenblumen! Daneben ist Johann Grunder auch sehr gerne draussen und macht mit seinem Elektro-Rollstuhl Ausfahrten in seiner Umgebung.

Hier können Sie die farbenfrohen und fröhlichen Sonnenblumenbilder anschauen.